VW Passat Turbolader

VW Passat Turbolader Fehlerbeschreibung vom Kunden:


Ich habe meinen VW Passat vor ca. einem halben Jahr gekauft und hatte von Anfang an ein Turbolader-Pfeifen. Habe mir dabei nichts gedacht, da ein Turbo ja meistens ein Turbinengeräusch macht. Das „Typische“ Turbo-Pfeifen entwickelte sich aber nach und nach in ein seltsames Geräusch. Ab einer Drehzahl von ca. 2000-2200 U/min, also wenn der Turbo kommt, ertönt gleichzeitig auch ein schrilles Pfeifen des Turbos. Die Leistung ist aber nach meiner Einschätzung nicht herunter gegangen. Ich war dann bei meiner Werkstatt des Vertrauens. Er hat in den Bereich des Turbos geschaut und meinte es würde auch nach Abgasen riechen, was ich bestätigen kann. Kann es sein, das mein VW Passat Turbolader defekt ist?


Wie entsteht dieses Problem?
Die häufigsten Probleme bei einem VW Passat Turbolader, ist eine überhitzte Läuferwelle, ein Schmierungsmangel oder eine Unwucht an der Welle. Das Pfeifen ist meistens eines der ersten Anzeichen dafür, dass der Turbo einen Schaden erleidet. Bei nicht Beachtung könnte es durch aus zu weiteren bzw. größeren Schäden kommen.


Was kann man tun?
Die Ursache liegt meistens im Umfeld des VW Passat Turbolader. Daher kann ein Pfeifen vom Turbolader durch mehrere Probleme entstehen, z. B. ein verstopfter Partikelfilter. Aber um genau sagen zu können durch was der VW Passat Turbolader beschädigt wurde, muss man ihn prüfen. Das heißt, bevor der defekte Turbolader willkürlich gewechselt wird, empfiehlt es sich, diesen zu prüfen um den Schaden zu analysieren und die genaue Ursache festzustellen.